Warning: file_get_contents(/homepages/12/d86314055/htdocs/mylight-wp/wordpress/wp-content/plugins/themeisle-companion/vendor/codeinwp/themeisle-content-forms/composer.json): failed to open stream: No such file or directory in /homepages/12/d86314055/htdocs/mylight-wp/wordpress/wp-content/plugins/themeisle-companion/vendor/codeinwp/themeisle-content-forms/load.php on line 64

ÜBER UNS

Unsere Vision.

mylight möchte ein geistliches Zuhause für Jugendliche sein, wo sie ihren Glauben an Jesus Christus entdecken und erleben können und wo sie aktiv sind mit ihren eigenen Ideen und Möglichkeiten.

Hintergrund.

Die Jugendkirche Pforzheim wurde im Jahr 2010, initiiert vom damaligen Bezirksjugendpfarrer Torsten Sternberg, gegründet. Die Träger der Jugendkirche waren von Beginn an die drei Pfarrgemeinden Büchenbronn, Dillweißenstein und Sonnenhof-Sonnenberg und die Evangelische Jugend Pforzheim (EJP). Die Jugendkirche hat ihre Räumlichkeiten im Pfarrhaus bzw. im Gemeindezentrum der Sonnenhofgemeinde. Es finden aber auch viele Veranstaltungen in anderen Räumen der Evangelischen Kirche Pforzheim statt.Seit 2010 ist eine 100%-Stelle für einen Jugendkirchenreferenten / ein Jugendkirchenreferentin eingerichtet, die spendenfinanziert ist. Seit 2017 ist bei der Jugendkirche eine landeskirchliche Planstelle für einen Gemeindediakon / eine Gemeindediakonin verortet. In diesem Zusammenhang wurde die Jugendkirche zu einem Teil der bezirklichen Schwerpunkte innerhalb des Gemeindediakon*innen-Konzeptes.Finanziert wird die Arbeit der Jugendkirche einerseits durch die Trägergemeinden und den Kirchenbezirk Pforzheim-Stadt und andererseits finanziert sich ein Teil der Arbeit nur durch Spenden.

Satzung.

mylight will ein Zuhause für Jugendliche sein, wo sie ihren Glauben an Jesus Christus entdecken und erleben können und wo sie aktiv sind mit ihren eigenen Ideen und individuellen Möglichkeiten.

In der Ordnung von mylight heißt es: „Die Jugendkirche ist eine Einrichtung des Evangelischen Stadtkirchenbezirks Pforzheim.“

Ihre Ziele und Arbeitsformen stehen auf der Grundlage der Grundsätze der Evangelischen Jugend in Baden: „Die Evangelische Jugendarbeit in Baden hat ihr gemeinsames Ziel darin, jungen Menschen das befreiende Evangelium von Jesus Christus zu bezeugen. Von ihrem Selbstverständnis her ist die Evangelische Jugendarbeit zugleich Angebot der Kirche an die Jugend und Selbstorganisation der Jugend in der Kirche. Die Arbeitsformen der Evangelischen Jugendarbeit bieten den jungen Menschen Möglichkeiten, Glauben zu erfahren, einzuüben und zu bewähren. In diesen Arbeitsformen soll jungen Menschen Mut gemacht werden, sich als lebendige Glieder ihrer Gemeinde zu verstehen und in der Gesellschaft als verantwortliche Christen zu leben. Dabei sollen die besonderen Herausforderungen der Zeit erkannt, angenommen und im Glauben praktisch wahrgenommen werden. Die Evangelische Jugendarbeit begleitet junge Menschen auf diesem Weg.“

Zielgruppe der Jugendkirche sind Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 13 bis 27 Jahren. 

Die Strukturen dieser Ordnung sollen den Jugendlichen zum einen Raum für Selbstgestaltung und Eigeninitiative schaffen, andererseits die Jugendkirche mit Gemeinden, Schulen, Kooperationspartnern und dem Stadtkirchenbezirk vernetzen. Die Ordnung soll unterstützen und verstetigen, aber nicht gängeln.

Trägerkreis.

Der Trägerkreis entscheidet, was bei mylight läuft und ist verantwortlich für die Arbeit der Jugendkirche. Hier beraten sich deshalb Vertreter*innen aus dem Bezirk und den Trägergemeinden und Jugendliche und begleiten die Arbeit des Gemeindediakons / der Gemeindediakonin. Im Moment sind folgende Personen im Trägerkreis vertreten: Jens Fandrey, Sebastian Schenk, Georg Klein, Katharina Vetter, Paulina Kreutel, Elke Rischert-Treff, Aaron Frey, Yannick Schierling, Uwe Mumm, Verena Socha und Kevin Winnik.